cat

buchflimmern

Impressions from the reading life

Emil und die drei Zwillinge - Erich Kästner, Walter Trier

Schon im Alter von 9 Jahren habe ich dieses Buch nach 60 Seiten abgebrochen - und was Bücher angeht, bin ich auch in diesem Alter schon zäh gewesen.

 

Es gibt nur ein großes Problem am Fortsetzungsemil: Er ist ein reines Liebeskind des Autors. Und sonst nicht viel.

 

Klar, wenn ich mit Emil, Band 1, aufgewachsen wäre, ihn abgöttisch geliebt hätte (und seinen ersten Erfolg miterlebt hätte, wie im Emil 2 beschrieben?), dann...

 

Es gibt ein Vorwort für Laien und eines für Fortgeschrittene, also für die, die den ersten Band kennen. Nur hilft das nicht viel, das war der Grund, warum ich als Knirps bald das Handtuch warf: Man muss doch den ersten Teil kennen - und lieben! - um diesen zweiten Band genießen zu können.

 

Ich habe jetzt erst beide Bände direkt hintereinander gelesen. Band eins war super, aber der hier hat sich gezogen.... Erich, du Feuertüte, Nostalgie ist doch sonst dein Zipperlein nicht! Da kriegt man ja die Motten.