cat

buchflimmern

Impressions from the reading life

Book Playlist Challenge Day 27: Name a book that blew your mind. (Rock or Heavy Metal)

Da muss ich noch mal auf Tolkien zurückkommen. Aber nicht noch mal Der Herr der Ringe, sondern Das Silmarillion. Ich war ja schon ziemlich von den Socken wegen Ersterem, aber was im Hintergrund der Ringstory noch so alles zu entdecken war, hat wirklich gereicht, mich umzuhauen. Zwar kann man Das Silmarillion nicht mal eben gemütlich lesen, ich habe mich mit 15 schon etwas durchgequält, aber es ist absolut faszinierend, was ein Mensch alleine in seiner Fantasie (er)schaffen kann, wenn er nur genug Durchhaltevermögen beweist und sich hundertprozentig treu bleibt. Tolkien hätte nie gedacht, dass es ein Publikum für seine Mittelerde-Genesis gibt und für all die Geschichten vom Anfang der Welt. Er hat sie für sich selbst zu seiner eigenen Freude aufgeschrieben. Und das ist vielleicht das Erstaunlichste und Schönste daran.

 

Das Buch passt noch auf andere Weise auf die Aufgabe: Meine Ausgabe ist eine etwas dubiose nicht lizenzierte Übersetzung aus DDR-Zeiten. Wer dahinter steckt wurde nie geklärt. Der Verlag nennt sich "Die Drei" und hat anscheinend nur dieses Buch verlegt. Und natürlich übersetzt. Als ich das herausfand versuchte ich das Buch zurück zu verfolgen, aber derjenige von dem ich es hatte sagte, er habe es definitiv in Westdeutschland gekauft.

Source: http://elektrischersalon.blogspot.com/2013/12/book-playlist-challenge-day-27-name.html