cat

buchflimmern

Impressions from the reading life

Leben und Tod der heiligen Genoveva - Johann Ludwig Tieck Ich glaube, Tieck hat sich allzu sehr bei seinem Schüler Maler Müller bedient. Leider wurde aber dem das Plagiat vorgeworfen, denn Tieck veröffentlichte erst seine eigene Bearbeitung und erst Jahre später die Müllers. Im Vergleich ist Müllers Text wesentlich frischer und moderner, fast filmisch, wogegen Tieck sich von den Normen seiner Zeit sehr einengen lässt. Auch bleibt er sehr nah am Legendenstoff (den man bei Gustav Schwab auf wenigen Seiten nachlesen kann) und zeigt wenig Kreativität.