cat

buchflimmern

Impressions from the reading life

Alte Meister - Thomas Bernhard Puuh... Noch nie sind mir 300 Seiten so unangenehm lang vorgekommen. Wer will schon über eine derartige Spanne dem Geschimpfe eines 82-jährigen folgen? Der Vorteil dieser sich ständig wiederholenden Zetereien: Man kann sich besser auf die Form konzentrieren und geht nicht so sehr im Inhalt verloren wie in anderen Romanen. Ist wohl nur für Germanisten interessant. War auch für mich eher eine Pflichtlektüre.