cat

buchflimmern

Impressions from the reading life

Mal was anderes: Mathe ist toll

Euclid's Window : The Story of Geometry from Parallel Lines to Hyperspace by Mlodinow, Leonard Published by Free Press (2002) Paperback - Leonard Mlodinow

Ich kann nicht behaupten, alles in diesem Buch verstanden zu haben. Gerade die letzten 100 Seiten über Relativitäts- und Stringtheorie wurden zusehends unverständlich, teils auch, weil die Forschung auf letzterem Gebiet in vollem Gange ist und die Experten selbst noch nicht wissen, was Sache ist.

Aber allein die ersten 150 Seiten waren für mich ein ganz neuer Blick auf ein Feld, das mich nie interessiert hat. Mlodinow schreibt äußerst unterhaltsam und liefert viele Einblicke in kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen und wie sie mitverantwortlich für mathematische Entdeckungen oder einen Stillstand in der Forschung sind.

Das Buch ist aufgeteilt in Kapitel über Euklid, Descartes, Gauß, Einstien und Witten und erzählt so von den zunehmend komplexen Theorien über Raum und später auch Zeit.

Faszinierend und unterhaltsam. Würde ich auch jedem Schüler empfehlen. Die Lehrer erzählen nämlich nur den langweiligen Kram: Warum kann Schule nicht ein wenig mehr wie dieses Buch sein?

 

Die deutsche Übersetzung "Das Fenster zum Universum" ist übrigens sehr frei übersetzt. Da wurde umgestellt, gestrichen und hinzu erfunden. Und weniger pointiert ist es auch noch. Also empfehle ich jedem, der flüssig Englisch versteht, das Original.