cat

buchflimmern

Impressions from the reading life

A Casual Vacancy

Ein plötzlicher Todesfall - Christian Berkel, J.K. Rowling

Ich mag, wie Rowling schreibt. Auch viele Themen im Buch sind wahr und leider zu selten in Büchern verarbeitet.

 

Was ich nicht mag (auch nicht in den Harry Potter Büchern - und das ist das einzige Mal, dass die hier Erwähnung finden), sind die manchmal etwas arg schwarz-weiß gezeichneten Figuren genauso wie diese plötzlichen Umschwünge zu einem Happy End. Es ist einfach unglaubhaft, dass

ein gewalttätiger Vater, vor dem den ganzen Roman über Angst gesäht wird, am Ende von seinem hasserfüllten Sohn eine weitere Chance bekommt.

(show spoiler)

{Fun fact: Die Spoiler Tags funktionieren nicht in einer fortlaufenden Zeile, darum der unschöne Umbruch.}

Und das ist nicht das einzige Beispiel.

 

Dass ich ewig brauchte, um alle Figuren zu unterscheiden, lag zum Teil daran, dass ich das Hörbuch gehört habe. Ich habe es bei Gelegenheit ausgeliehen; zum Selbstlesen war mein Interesse nicht groß genug. Ich halte Ein plötzlicher Todesfall weder für einen besonders guten, noch für einen schlechten Roman, bin aber froh, mal was Neues und völlig anderes von der bekanntesten aller Autorinnen zu lesen.